Mac and cheese Diese vegane Variante von Mac and cheese geht besonders schnell und schmeckt wirklich gut.Die geheime Zutat sind hier die Hefeflocken, sie machen die Soße extrem käsig. Reisnudeln sind leichter verdaulich und bekömmlicher als Weizennudeln, man bekommt sie in Bioläden. 1 Tasse Cashew1/4 Tasse HefeflockenChiliflockenSalz,

  Buddha Bowl Die Buddha Bowl ist perfekt fürs Vorkochen und Mitnehmen. Sie lässt sich auch für verschiedene Essvorlieben abwandeln.Huhn tonisiert Qi, Blut und Yang. Es wirkt sehr aufbauend, hilft bei Schwäche, Blutarmut und ist gut fürs Immunsystem.Quinoa ist sehr reich an Protein und das hält lange

  Reispasta mit Paprikasoße Bei uns lieben alle Pasta sehr - Weizenpasta ist sehr befeuchtend und daher steigen wir in der Familie gerne auf Reispasta um. Man schmeckt den Unterschied fast nicht.Paprika stärkt und bewegt Qi und Blut, befeuchtet und kühlt Magen und Dickdarm, kann Schleim transformieren.

  Gulasch Besonders in der kalten Jahreszeit wärmt ein Gulasch von Innen heraus. Ich achte immer auf gute Qualität und kaufe das Fleisch immer vom Biobauern im Nachbarort.Die thermische Wirkung des Rindfleischs ist wärmend, es stärkt die Milz und baut Blut, Qi, Yin und Yang auf. Im

  Chili con Grünkern Dieses vegetarische Chili ist eine tolle Möglichkeit für einen Tag ohne Fleisch. Es schmeckt super lecker, geht schnell und lässt sich gut vorbereiten.Grünkern wirkt ausgleichend auf Leber, Galle, stärkt die Milz, baut Blut auf und leitet Feuchtigkeit aus. Grünkern wirkt gut bei Erschöpfung,

  Krautstrudel Besonders im Herbst ist dieser Krautstrudel eine feine Sache. Der Strudel kann gut vorbereitet werden und hält einige Tage im Kühlschrank. Kraut stärkt und reguliert Milz und Magen, ist gut für die Verdauung und wirkt entgiftend. 1 Krautkopf1 große Zwiebel500 g Faschiertes2 Blätterteige, fertig5 EL

  Cremige Gemüsenudeln Das Rezept ist einfach genial im Herbst. Ich nehme immer Reispasta, die ist bekömmlicher und man fühlt sich danach nicht so voll.Kürbis stärkt Qi und Blut, nährt die Mitte und die Lunge. Befeuchtet, ist aber auch in der Lage, Feuchtigkeit auszuleiten. Gut bei Schwäche,

  Kartoffelstrudel Dieser Kartoffelstrudel schmeckt einfach der ganzen Familie und kann als Hauptgericht oder als Beilage serviert werden.Kartoffel stärkt das Qi, vor allem Milz, Magen und Nieren. Wirkt entfeuchtend und entgiftend. Gut bei Magenschmerzen, Sodbrennen, Verstopfung. 800 g Kartoffeln, gekocht und geschält2 Tassen gemischtes Gemüse, geraspelt1 Zwiebel, gehackt1

  Knusprige Hirselaibchen Ich kaufe immer die Hirse aus dem Bioladen, da mir die Goldhirse nicht schmeckt.Hirse trocknet und wandelt Nässe und Feuchtigkeit um. Sie baut Blut und Qi auf. Hirse ist genial für Haut, Haare und Nägel. Probiere das Rezept mal aus, es eignet sich auch

  Pasta mit Brokkoli Ich bin ja eigentlich kein so großer Fan von Brokkoli, aber die gesundheitlichen Benefits kann ich ihm nicht absprechen: Brokkoli pusht das Immunsystem, kann Krebs vorbeugen, unterstützt die Sehkraft.Aus Sicht der TCM ist Brokkoli gut für die Leber, kühlt das Blut, wirkt harntreibend